NEU: Kerio Control 7.4

14.11.2012

Kerio erweitert UTM-Lösung Kerio Control 7.4 um VLANs, Hyper-V und Web-Filter für HTTPS

Kerio Technologies hat seine UTM-Lösung Kerio Control in der neuen Version 7.4 um zahlreiche Funktionen erweitert. So können Unternehmen ab sofort auch große Netzwerke in kleinere isolierte Segmente aufteilen, ohne dazu in weitere Router oder Switches investieren zu müssen. Denn durch die Unterstützung von IEEE 802.1Q VLAN-Tagging wendet Kerio Control 7.4 alle Richtlinien für die Kontrolle des Netzwerkzugangs und das Bandbreitenmanagement nun auch auf virtuelle Netzwerksegmente an.

Ebenfalls neu ist die Unterstützung der Virtualisierungsplattform Microsoft Hyper-V. Da sich Kerio Control in den letzten Jahren zunehmend von einer ursprünglich Windows-basierten Firewall zur einer UTM-Lösung unter Linux entwickelt hat, können Administratoren so auch in Zukunft Kerio Control in Form einer Software-Appliance in der ihnen vertrauten Betriebssystemumgebung einsetzen.

Schließlich hat Kerio nicht nur die Benutzeroberfläche der UTM-Lösung für Statistiken und Auswertungen stark erweitert, sondern auch den Web-Filter von Kerio Control mit neuen Funktionen ausgestattet. Dieser ermöglicht jetzt zusätzlich die Kontrolle von SSL-verschlüsseltem Verkehr sowie die Filterung von beispielsweise in Google Translate eingebetteten URLs. Auf diese Weise können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Benutzer auch bei verschlüsselten Datenverbindungen vor Malware geschützt sind und unangemessene Inhalte im Web selbst über Umwege nicht zugänglich werden.

Preise und Verfügbarkeit
Kerio Control 7.4 ist ab sofort als Server-Software für Windows, Linux und MacOS sowie als Software-Appliance für VMware, Parallels und Hyper-V verfügbar. Eine Software-Lizenz für fünf Benutzer gibt es ab 212 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Als Hardware-Appliance ist Kerio Control in Form der Kerio Control Box erhältlich. Das kleinste Modell 1100 kostet für fünf Benutzer inklusive Sophos Antivirus am Web-Gateway sowie dem Kerio Control Web Filter ab 800 Euro. In jeder Kerio-Control-Lizenz ist zudem ein kostenloser VPN-Client für Windows, MacOS und Linux für alle Nutzer enthalten.

Facebook Twitter